Keeskook – Käsekuchen

Die meisten Käsekuchen sind rund. Die ostfriesische Art die ich hier in meinem Rezept vorstelle ist vom Blech. Er ist total lecker und super schnell gemacht. Probiert es einfach aus 🙂

Zutaten für den Teig

  • 3 bis 4 Eier
  • 300g Zucker
  • 125g Butter
  • 1 P. Bourbon Vanille-Zucker
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 1 P. Backpulver
  • 2 EL Grieß
  • 1 kg Magerquark
  • Saft einer Zitrone
  • eventuell 125g Sultaninen

Zubereitung

Den Ofen auf 190°C Ober/-Unterhitze vorheizen. Den Quark vor der Zubereitung durch ein Sieb streichen. Die restlichen Zutaten nach und nach in einer Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten. Wer will kann noch ein paar Sultaninen zu den Teig geben, die Sultaninen vor dem Untermischen in Mehl wälzen. Springform einfetten und die Teigmasse einfüllen.

Den Kuchen nun 1 Std. backen. Eventuell nach der hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Den Käsekuchen im abgeschalteten Backofen bei geöffneter Tür abkühlen lassen, damit er nicht zusammenfällt. Erst dann aus der Form nehmen.

Viel Spass beim “Nachbacken”

Eure Lana

 

 

Comments are closed.