Rübli-Nuss-Gugelhupf – Ideal zu Ostern

Mein erstes Rezept für Ostern 2016. der Rübli-Nuss Gugelhupf oder auch Möhren-Nuss Gugelhupf.

Form (26 cm Durchmesser)

Zutaten für den Teig

  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier, 3 Eigelbe
  • 200 g Mehl
  • 175 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Milch


Für die Füllung

  • 200 g Möhren
  • 5 Eier
  • Salz
  • 250 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • je 100 g gemahlene Mandeln und Haselnüsse
  • 180 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt


Für die Möhrendekoration

  • 50 g Marzipanrohmasse
  • je 1 Tropfen rote, gelbe und grüne Lebensmittelfarbe


Für den Guss

  • 200 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150 °C Umluft, 180 °C Ober- Unterhitze, Gas Stufe 1 vorheizen. Die Gugelhupf Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben oder mit Backtrennspray einsprühen.
  2. Für den Teig die Möhren waschen, putzen, schälen und auf der Küchenreibe raspeln. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. 100 g Zucker hinzufügen und so lange weiterschlagen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben und die Masse sehr steif ist. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker dick-schaumig schlagen. Dann das Öl in einem dünnen Strahl unterquirlen. Die Mandeln, die Haselnüsse, das Mehl, das Backpulver und den Zimt mischen und zu der Eigelb-Masse geben. Die Möhrenraspeln ebenfalls dazugeben, dann alles mit einem Kochlöffel vermengen. Zum Schluss den Eischnee unterheben
  3. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und auf mittleren Schiene ca. 60 Minuten backen. Den Kuchen nach erfolgreicher Stäbchenprobe aus dem Ofen nehmen. Kurz in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  4. Für die Deko-Möhrchen 40 g Marzipanrohmasse mit der roten und gelben Lebensmittelfarbe verkneten. In 16 gleich große Stücke teilen, diese erst zu Kugeln, dann Für die Stielansätze das restliche Marzipan mit der grünen Lebensmittelfarbe verkneten, ebenfalls in 16 kleine Stücke teilen.
  5. Für den Guss den Puderzucker in eine Schale sieben und mit dem Zitronensaft und 1-2 Esslöffel Wasser glatt rühren. Den Guss auf den Kuchen gießen und dekorativ herunterlaufen lassen. Die Marzipanmöhren in den noch weichen Guss drücken, so dass das dünne Ende in die Mitte zeigt. An dem dickeren Ende jeweils die grünen Stielansätze befestigen und trocknen lassen.

 

IMG_1195 IMG_1203

Viel Spass beim “Nachbacken”.

Eure Lana

Comments are closed.