New York Cheesecake

Ein Cheesecake New York Style ist ziemlich reich im Geschmack aber fluffig in der Konsistenz. Um das zu erreichen, wird eine  großzügige Menge an Doppelrahm-Frischkäse (Philadelphia) im Rezept verwendet. Dadurch unterscheidet sich dieser Cheesecake besonders vom herkömmlichen Käsekuchen.

Zutaten für den Boden (Springform 23-24cm Durchmesser)

  • 85g Butter
  • 140g Vollkorn Kekse (Zerbröselt)
  • 1 Esslöffel Brauner Zucker


Zutaten für die Füllung

  • 900g Philadelphia oder anderer Frischkäse
  • 250g Brauner Zucker
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 1½ Teelöffel Vanilleextrakt
  • Abrieb einer Bio Zitrone (ca. 2 Teelöffel)
  • 1½ Teelöffel Saft von der Bio Zitrone
  • 3 große Eier und 1 Eigelb
  • 200ml Sour Cream (Crème Fraiche)
  • 1 Prise Salz


Zutaten für das Topping (Guss)

  • 280g Sour Cream (Crème Fraiche)
  • 1 Esslöffel Brauner Zucker
  • 2 Teelöffel Saft von der Bio Zitrone


Zubereitung

  1. Als erstes wird der Backofen auf 160° C Umluft, 180° C Ober- unter Hitze, Gas Stufe 4 vorgeheizt. Die Springform 24cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Für den Boden die Kekse zerkleinern und mit der Butter und den Zucker vermengen, dann die Masse in die Springform füllen und leicht an den Boden drücken. Im Backofen ca. 10 Minuten backen. Die Kuchenform nach dem Backen aus den Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet.
  2. Für die Füllung die Ofentemperatur auf 200 ° C Umluft, Ober- Unterhitze 240° C , Gas Stufe 9 erhöhen. Den Frischkäse in eine Schüssel geben und bei mittlerer Geschwindigkeit mit der Küchenmaschine cremig rühren (ca. 2 Minuten). Nach und nach den Zucker, das Mehl und die Prise Salz hinzufügen und bei niedriger Stufe verrühren. Dann wird das Vanilleextrakt, die Zitronenschale, den Saft der Zitrone hinzugefügt und mit dem Schneebesen auf niedrigster Stufe verrührt. Während des Rührens die Eier und das Eigelb hinzufügen. Danach die 200ml Crème Fraiche langsam einrühren und solange glatt rühren bis der Teig locker und cremig ist.
  3. Die fertige Cheesecake-Crème auf den fertig gebackenen Boden in der gefetteten Springform füllen und bei 200° Umluft 10 Minuten backen. Nach den 15 Minuten die Temperatur auf 90° C Umluft herabsetzen und weitere 35 Minuten backen.  Bevorzugen Sie eine etwas trockenere Füllung, lassen sie den Kuchen für ca. 2 Stunden im Backofen auskühlen. Wenn nicht, lassen Sie ihn nach der Backzeit noch weitere 30 Minuten im ausgeschalteten, noch heißen Backofen. Im Anschluss den Kuchen auf Raumtemperatur auskühlen lassen (z.B. auf einem Abkühlgitter).
  4. Sobald der Kuchen Raumtemperatur erreicht hat, stellen sie ihn mindestens für 8 Stunden (oder Übernacht) in den Kühlschrank damit die Cheesecake-Creme fest wird.
  5. Für das Topping (Zitronenguss) wird ca 200g Crème Fraiche mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft verrührt und auf den fertig gekühlten Cheesecake gestrichen. Dann den Kuchen weitere 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Zum Schluss wird der Kuchen vorsichtig mit einem Messer aus der Kuchenform gelöst und auf einer Kuchen-, oder Tortenplatte angerichtet.

 

Viel Spass beim “Nachbacken”.

Eure Lana

Comments are closed.