Holunderblütensirup – Inklusive “Hugo” Rezept

Von Mai bis Juli ist Holunderblüten-Zeit und die Holundersträucher zeigen sich mit ihren weissen Blüten von ihrer schönsten Seite. Die Holunderblüten lassen sich zu leckerem Holunderblütensirup verarbeiten, eine feine Delikatesse im Frühling und Sommer.

IMG_2312_Fotor

Für den Sirup

  • 12 große Holunderblütendolden
  • 1 kleine Bio-Orange
  • 1 kleine Bio-Zitrone
  • 1 Bio Limette
  • 400g Rohrzucker
  • 5 Tütchen Zitronensäure


Zubereitung

  1. Die Holunderblütendolden gut ausschütteln um eventuelle Verunreinigungen zu entfernen. Man sollte die Blüten aber auf keinen fall waschen, weil sie sonst an Aroma verlieren.
  2. Die Orange, die Zitrone und die Limette werden zunächst heiß gewaschen, abgetrocknet und in dünne Scheiben geschnitten.
  3. Nun werden die Frucht-Scheiben mit den Holunderblütendolden in deinem großen Topf geschichtet und mit etwa 2 Litern Wasser übergossen, sodass alles gut bedeckt ist. In den Topf wird nun ein Teller in passender Größe auf die Blüten gelegt und gut angedrückt, sodass alles gut bedeckt ist. Anschließend muss die Blütenmischung 2 Tage im Kühlschrank durchziehen.
  4. Als nächstes werden 4 Flachen und die dazugehörigen Deckel mit kochend heißem Wasser ausgespült.
  5. Nun ein feines Sieb über eine große Schüssel legen, und das Sieb wird noch mit einem Küchentuch ausgelegt. Die Blütenmischung samt der Flüssigkeit in das Sieb geben und mit einem Holzlöffel alles gut ausdrücken.
  6. Als Nächstes werden 200ml von dem Saft abgemessen und mit dem Zucker in deinen Topf gegeben und bei mittlerer Hitze aufgekocht.
  7. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat den restlichen Saft und die Zitronensäure hinzugeben, und alles noch einmal sprudelnd aufkochen lassen.
  8. Zum Schluss den fertigen Holunderblütensirup in die vorbereiteten Flaschen füllen.

IMG_2485

Hier noch ein “Hugo” Rezept (Für Kinder den Sekt bzw. den Prosecco weglassen!)

  • Je nach Wunsch­süße 2 bis 4 cl Holunderblütensirup
  • 1 Bio-Zitrone oder 1 Bio-Limette (je nach Geschmack), gewaschen
  • 1 großen Stiel Minze mit Blättern (oberstes Blatt für Deko aufbewahren)
  • ca. 0,1 Liter Medium-Mineral­wasser oder Soda­wasser
  • ca. 0,1 Liter trockener Sekt oder Prosecco
  • etwas geruhtes Eis (oder Eiswürfel)

Hugo, das Sommergetrnk

Viel Spass beim nachmachen.

Eure Lana

Comments are closed.