Weihnachtsbäckerei: Zimtsterne

Passend zur Adventszeit habe ich ein sehr alt bekanntes Gebäck gebacken, und zwar Zimtsterne. Diese schmecken sehr lecker, man auch braucht nur ganz wenige Zutaten und zudem sind diese auch noch glutenfrei.

Für die Zimtsterne

  • 150 g Puderzucker
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 Eiweiß

Für den Zuckerguss

  • 1 Eiweiß
  • 1 Pr Salz
  • 125 g Puderzucker


Zubereitung

  1. Für den Teig als erstes Mandeln und Puderzucker in einer großen Schüssel vermischen. Anschließend diese Mischung mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu trocken sein, einfach noch 1-2 Teelöffel Wasser dazu geben.
  2. Für den Zuckerguss, zuerst das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Wenn das Eiweiß fest ist, den Zucker bei niedriger Stufe einrühren und dies dann noch ca. 1-2 Min auf höchster Stufe vermischen.
  3. Als nächstes den Teig auf ca. 1 cm  Dicke ausrollen. Dies geht am besten, wenn man vorher etwas Puderzucker auf die Arbeitsfläche siebt. Wenn der Teig ausgerollt ist, die Plätzchen ausstechen. Wenn man nicht mehr ausstechen kann, den Teig zusammen kneten, wieder ausrollen und nochmals ausstechen. Diesen Schritt solange wiederholen, bis kein Teig mehr übrig ist.
  4. Die Zimtsterne zum Schluss mit dem Zuckerguss bestreichen, und dann im vorgeheizten Backofen bei 150° Umluft für ca. 12 Min. backen. Nach dem Backen die Zimtsterne vollständig abkühlen lassen.

 img_3790 img_3796

Viel Spass beim nachmachen.

Eure Lana

Comments are closed.