Marzipantorte

Wer Marzipan liebt, wird auch diese Torte lieben. Eine Marzipantorte nach Lanas Art, mit einem Biskuit, einer Mascarpone- Sahnecreme und einer super leckren Marzipandecke.

Zutaten für den Biskuit

  • 4 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 130 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver

Zutaten für den Mürbeteig

  • 140 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Pr. Salz

Zutaten für die Sahnecreme

  • 800 g Schlagsahne
  • 10 TL San-Apart (oder 3 Päckchen Sahnesteif)
  • 250 g Mascarpone
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Schokotropfen
  • 130 g Puderzucker

Zusätzliche Zutaten

  • eine Marzipandecke
  • 2 EL Kirschkonfitüre
  • ganze Walnüsse

Zubereitung des Mürbeteigs

  1. Für den Mürbeteig, alle Zutaten mit einer Küchenmaschine vermengen, bis sich alles verbunden hat ( wichtig: Der Teig sollte möglichst wenig mit den Händen bearbeitet werden, da er kalt bleiben sollte). Diesen zu einer Kugel formen und für ca. 30 Min. kalt stellen.
  2. Den kalten Teig auf einem Backpapier und mit etwas Mehl bestreut, auf ca. 0,5 cm ausrollen und und mit einem Tortenring (Durchmesser 26cm) ausstechen.
  3. Den Teig bei 180°C Heißluft für ca. 20 Min. backen, bis dieser goldbraun ist.

Zubereitung des Biskuit

  1. Hierfür die Eier mit dem heißen Wasser in einer Küchenmaschine, mit einem Schneebesen, auf höchster Stufe, für ca. 3-4 Min. aufschlagen. Dann den Zucker und Vanilleextrakt hinzugeben und diesen nochmals für 4 Min. weiter schlagen. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten miteinander vermengen und diese dann in den Teig portionsweise sieben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
  2. Den fertigen Teig in einen mit Backpapier ausgekleidetem Backrahmen (Durchmesser 26 cm) geben. Diesen im vorgeheizten Backofen, bei 160°C Heißluft, für ca. 35 Min. backen. Nach dem Backen, diesen auskühlen lassen

Zubereitung der Sahnecreme

  1. In der Zwischenzeit die Creme herstellen. Dafür zuerst Sahne mit dem San-Apart aufschlagen. In einer separaten Schüssel, Mascarpone mit Puderzucker und Vanille vermengen, bis diese cremig ist. Die Sahne nun unter die Mascarpone heben und von der Creme ca. 200g beiseite nehmen. Zum Schluss noch die Schokotropfen bei dem grösseren Teil der Creme unterheben.

Fertigstellung der Torte

  1. Zuerst den Biskuit 2 mal durchschneiden. Den Mürbeteig auf eine Tortenplatte geben, diesen mit der Kirschkonfitüre bestreichen und den ersten Boden drauf geben. Darauf die Hälfte der Creme geben und gleichmäßig verteilen. Danach den zweiten Boden draufsetzen und darauf die andere Hälfte der Creme verstreichen und den Deckel drauf setzen.
  2. Die Torte mit der Hälfte der beiseite gestellten Sahne komplett einstreichen. Dabei können die Böden auch noch sichtbar sein.
  3. Die Marzipandecke über die Torte legen und von oben nach unten an den Seiten glatt streichen, ggf. Überschuss wegschneiden. Zum Schluss die restliche Creme in einen Spritzbeutel, mit einer Rosettentülle, geben und auf der Torte 12 Tupfen drapieren. Ebenfalls am Rand der Torte kann die restliche Sahne gespritzt werden, wenn beispielsweise der Abschluss der Marzipandecke nicht sauber ist.

Viel Spass beim Nachbacken!

Eure Lana

Comments are closed.